frauschindler

Lesung Nr. 1 – Detektiv LasseMaja und das Krankenhausgeheimnis

Bereits im Dezember besuchten wir die Lesung vom schwedischen Autoren Martin Widmark. Er bzw. seine Dolmetscherin las aus “Detektivbüro LasseMaja und das Krankenhausgeheimnis” vor. Die Lesung fand im Altonaer Museum statt. Ein Schüler der Klasse hatte diese Kinderbuchreihe empfohlen und so gingen wir voller Erwartungen dorthin. Doch leider wurden wir etwas enttäuscht. Das erste Problem war sicherlich der viel zu große Raum und die dadurch entstandene räumliche Distanz zum Autoren. Weiterhin erschwerte die fast wortweise Übersetzung aus dem Schwedischen das zusammenhängende Zuhören. Insgesamt wurde leider nur sehr wenig vorgelesen, was eigentlich im Fokus der Kinder lag. Nunja…die Autogramme wurden trotzdem gerne angenommen. Zu empfehlen ist die Buchreihe “LasseMaja” allemal!

IMG_4310

IMG_4320

 

 

Nikolaus trotzt Xaver

Auch in diesem Jaht hat der Nikolaus an uns gedacht ♥ – und das trotzt Sturm, Hochwasser, Hagel, Regen und Schnee. Einsam hing der Strumpf am Freitag an unserer Klassenzimmertür in einem verlassenen Schulgebäude, denn die Schule fiel aufgrund Sturmwarnung in ganz Hamburg aus. Ich legte ihn dann vorsorglich in den Klassenraum und heute morgen konnten wir uns ganz ihm widmen.

 

Zuerst wurde der Brief, man beachte diesmal in Schreibschrift, vorgelesen (passte übrigens super, denn im Anschluss haben wir uns mit der Geschichte vom Bischof Nikolaus aus Myra beschäftigt). Dann wurde das Buch ausgepackt und bestaunt, die Radiergummis ausgewählt und die Schokokugeln vernascht. Wir haben uns riesig gefreut. Danke, lieber Nikolaus!

 

KinderKunst

Wir haben die letzten Tage unsere Flurwände verschönert mit, wie ich finde, ganz tollen, zur Jahresezeit passenden Kunstarbeiten.


1. Gruselwald im Mondschein – Hintergrund mit Kohle gezeichnet – Haarspray zum Fixieren – Vordergrund Baumäste schwarzer Wachsmalstift
2. “Wenn es Winter wird” von Christian Morgenstern: Fische mit Wachsmal- und Buntstiften, Wasser getuscht, mit weißen Transparentschnipseln überklebt (als Eis) – in Partnerarbeit!

 

 

 

 

Lesen ist der Schlüssel

Vor 2 Wochen erhielten wir eine Führung durch die Bücherhalle mit anschließendem Stöbern und Ausleihen. Einige Kinder besaßen noch keinen Büchereiausweis, können diesen aber nun mit den mitgenommenen Formularen beantragen. Das Lesen (üben) ist gerade im 2. Schuljahr von großer Bedeutung, deshalb haben die Kinder auch ab sofort einen Antolin Account, in dem sie Quizfragen zu gelesen Büchern beantworten und damit Punkte sammeln können. Auch unser Lesepass soll die Kinder ermutigen täglich mindestens 15-20min zu lesen. Wichtig ist, dass es ein Buch ist, welches ihrem Können entspricht (und sie nicht über- oder unterfordert – bzgl. Schriftgröße, Umfang, Wortwahl, aber auch Inhalt) und dass sie sich selbst aussuchen. Comics können selbstverständlich auch gerne gelesen werden. Allerdings sage ich den Kindern immer, dass sie dies im Wechsel mit einem “richtigen” Buch tun sollen (1 Tag Comic – 1 Tag Geschichte). Die Kinder sind es außerdem gewohnt, dass einige Schüler ein fertig gelesenes Buch mitbringen und es in der Frühstückszeit vorstellen (Titel, Autor, Inhalt und warum sie es empfehlen). Daraufhin wird gefragt, wer das Buch einmal ausleihen möchte. DIese interne Ausleihliste klappt ganz hervorragend, auch wenn ich etwas Einfluss darauf nehme, wer welche Bücher ausleiht. (Ich lasse mir immer schnell eine Doppelseite zeigen, so dass z.B. ein Erstlesebuch nicht von einem Kind, das schon fließend lesen kann ausgeliehen wird).

Tra-ri Tra-ra der Verkehrskasper ist da

…war da. Überrascht war ich, wie Zweitklässler scheinbar immer noch gerne einem Kasperletheater lauschen. Der Lernwert in Bezug auf Verkehr war zwar eher für Kindergartenkinder geeignet, aber Spaß gemacht hat es trotzdem.

 

Buchempfehlung: Latte Igel

Latte Igel, Eichhorn Tjum, Bärenkönig Bantur, Rabe Korp, Bisamratte Flurr, Klein-Kirivi undundund- gibt es imposantere Namen für Tierfiguren in einem Kinderbuch?! Die 2b liebten die spannenden Abenteuer rund um Latte Igel und seine Freunde im schönen Norwegen und Finnland.

Gelesen haben wir
Latte Igel und der Wasserstein
Latte Igel reist zu den Lofoten

Es gibt aber noch 3 andere Bände.

Internationale Gartenschau

Am 9. September machten wir einen Ausflug zur IGS in Wilhelmsburg. Auch wenn die Gartenschau für Hamburg ein Flop war, so hatte die 2b einen super Tag dort – trotz Hamburger Schietwetter. Die Kinder, die Regenkleidung und feste Schuhe trugen, waren dabei klar im Vorteil und konnten alles ausprobieren. Nach freiem Toben in der Bewegungslandschaft, folgte der Workshop “Auf der Suche nach dem Wasserskorpion”. Eigentlich brauchen Kinder nur einen Kescher und einen Teich und sie sind stundenlang beschäftigt ;-). Volker von der Stiftung Naturschutz/Loki Schmidt Stiftung hat uns wunderbar dabei begleitet und geführt und die vielen Fragen beantwortet.

Sehen die Kinder im Skatepark nicht ein wenig wie Pinguine in einer Eislandschaft aus?

happy – mit und ohne birthday

Vielen Dank, liebe Eltern und Kollegen, für die Aufmerksamkeiten und Geschenke.

Mein besonderer Dank aber gilt Euch, liebe 2b, für Gesang, Briefe, Bilder, Laserschwerter und Pinguine in jeglicher Form – ihr seid die Tollsten!

Ich hatte einen superschönen Geburtstag mit Euch!